Jetzt kommt Bewegung in die Sache!

Unbegrenzte Möglichkeiten: Wer in der Region Fischland-Darß-Zingst aktiv sein möchte, hat eine große Auswahl an Betätigungsfeldern. Ob Ausflüge hoch zu Ross oder mit dem Drahtesel, Wanderungen am Strand und durch den Nationalpark oder Wassersport in allen seinen Facetten. Hier erhalten Sie umfangreiche Informationen zu den unterschiedlichsten Aktivitäten. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich Rede und Antwort.

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen unsere ganz persönlichen Tipps. Wir kennen die Region wie unsere Westentasche und haben Ihnen fünf Empfehlungen zusammengestellt, die es unserer Meinung nach wert sind, entdeckt zu werden. Riskieren Sie doch einmal einen Blick!

 

 

 

 

(Rad)Wandern in der Region!

Wer die wirklich schönen Dinge in der Region Fischland-Darß-Zingst in ihrer ganzen Pracht entdecken möchte, sollte sich Zeit nehmen und vor allem die Geschwindigkeit drosseln. Eine Wanderung oder Radtour bietet hier die perfekte Gelegenheit, um voll und ganz in Ihren Urlaub einzutauchen. Wandern Sie durch die magische Stille des Darßwaldes, streifen Sie durch die idyllischen Schilfgürtel der Boddenküste oder erklimmen die rauen Steilhänge direkt am Meer.

Schritt für Schritt Richtung Entspannung

Die Vorpommersche Boddenlandschaft lässt sich auf vielfältige Art und Weise entdecken. Von der kurzen Wanderung, über Nordic Walking- und Tages-Radtouren bis hin zu GPS-gestützten Schatzsucherausflügen: Entdecken Sie die Region ganz individuell und genau wie Sie es möchten. Es erwartet Sie eine ganze Reihe gut ausgeschilderter Rad- und Wanderwege sowie zahlreiche Fahrradverleihe.  

weitere Infos:
Rad- und Wandertouren
Wander- und Radtouren

 

 

Körks Strandarena:
Eine Arena, viele Möglichkeiten!

Manege frei für Körks Strandarena: Wasserski, Wakeboarden und vieles mehr erwartet Besucher von Körks Strandarena in Körkwitz/Darß bei Ribnitz-Damgarten. Damit Besucher bei dem feuchten Vergnügen auch jederzeit Oberwasser behalten, können sie im Vorfeld ihre Wasser-Standfestigkeit während eines zweistündigen Intensivkurses erlernen. Hierfür stehen professionelle Wassersportlehrer bereit.

Spaß auch an Land

Wer sich auf festem Boden besser aufgehoben fühlt, der schwingt den Schläger auf der Adventure-Minigolfanlage. 18 verschiedene Bahnen sorgen für genug Abwechslung beim Bonsai-Golfsport. Auf natürlichem Dünensand können sich zudem Freunde des Beachvolleyballs austoben, aber auch den angeschlossenen Abenteuerspielplatz und den Badestrand gilt es zu entdecken.

weitere Infos:
Körks Strandarena

 

 

Fischland-Darß-Zingst
ein fetter Fang für Angler!

Im Boddengewässer und der Ostsee finden Freizeit- und Sport-Angler geradezu paradiesische Zustände vor. Nicht umsonst gilt das Revier als eines der abwechslungsreichsten Deutschlands: Mit dem Touristenfischereischein und einer Angelberechtigung in der Tasche – etwa erhältlich in der Tourismusinformation oder den entsprechenden Ordnungsämtern – können sich Angler auf die Jagd nach Meeresforelle, Barsch, Dorsch und Co. machen. Angeln ist dabei sowohl vom Boot, an vielen Strandabschnitten oder sogar auch mit dem Bellyboot möglich. Darüber hinaus werden auf der Halbinsel auch geführte Angeltouren angeboten.

weitere Infos:
Angeln im Fischland

 

 

Wassersport
Das ist die perfekte Welle

Kiter und Windsurfer sowie  alle anderen Wassersportler können in der Region mühelos auf der Erfolgswelle schwimmen oder zum stürmischen Überflieger werden. Das Fischland und Darss halten hier verschiedenste Surfgebiete und Spots bereit – und zwar nicht nur an der Ostsee, sondern auch in den Boddengewässern hinter dem Darss.

Feuchtes Vergnügen in den Boddengewässern

Zahlreiche Surfschulen bieten das volle Programm: Windsurfen, Segeln, Kanu- oder Kajak-Touren, Katamaran-Segeln oder Rudern. Da bleibt garantiert kein Auge trocken. Anlaufstellen für den Wassersport finden Aktivurlauber beispielsweise in Born, Neuhaus, Wustrow, Prerow, Saal oder auch Zingst.

So finden Interessierte den Wassersportcenter Kite Mafia direkt am Saaler Bodden, da sich hier eines der größten Stehreviere Deutschlands befindet und somit das Erlernen von Wassersport sehr leicht gemacht wird.

weitere Infos:
Kiteschule
Kite Mafia
Spotnetz

 

 

Golfen
Da geht was an der Küste!

Grüner Sport unter blauem Himmel: Verkehrsgünstig in Ribnitz-Damgarten, Ortsteil Neuhof gelegen, kommen beim Golfclub „ZUM FISCHLAND“ sowohl Anfänger als auch Profis auf ihre Kosten. Die 9-Loch-Golfanlage wurde von dem bekannten Golfarchitekten Tony Ristola konzipiert. Der Parcours ist nicht nur wegen des beständig wehenden Windes eine kleine Herausforderung und erinnert durch seine stürmische Art an die legendären Links-Golfplätze.

Für jeden etwas dabei

Über die Golfsaison verteilt, lockt eine ganze Reihe an Wettspielen. Selbstverständlich können Urlaubsgäste auch ohne eine ordentliche Clubmitgliedschaft spielen – allerdings ist eine Platzerlaubnis Voraussetzung.

Trainieren geht über Studieren

Golflehrer Tom Siegfried nimmt sie alle unter seine Fittiche: Von den absoluten Anfängern, über die Auffrischer bis zu den Urlaubsgästen, die ihre Fähigkeiten weiter verbessern wollen. Der Golfclub bietet sowohl Einzel- als auch Gruppentraining an. Selbstverständlich kann auch Equipment geliehen und gekauft werden.

weitere Infos:
Golfclub-Fischland

Kontakt

Ich berate Sie gerne!

Cornelia Steinhage

Servicezeiten

Mo - Sa: 9.00-18.00 Uhr